Morbus Bechterew

Dinkelreis mit Kurkuma

dinkerreis-soja

Zutaten
Dinkelreis: 1 Schale (250 ml) mit Dinkelreis, Naturreis, Cous Cous gemischt, 2-3 TL Kurkuma, 1 rote Zwiebel, 20 dag Gemüse (Karotten, Pastinaken, Erbsen, Lauch), 1 Prise Salz, frisch geriebener Pfeffer, 2 EL Rapsöl, 2 Schalen Wasser
Tofu
Pro Portion 3 kleine Scheiben geräucherten Tofu, etwas Rapsöl
Paprikagemüse: pro Portion 1 Paprika, eine Handvoll getrocknete Tomaten, 2 EL Olivenöl

Zubereitung
Dinkelreis: Öl in einer Pfanne erhitzen, geschnittene Zwiebel gemeinsam mit den klein geschnittenen Karotten kurz andünsten, eine Schale voll mit einer Mischung aus Dinkelreis, Naturreis, Cous Cous dazurühren, die Pastinaken, Lauch und Erbsen unterrühren, 2-3 Teel. Kurkuma dazu, mit zwei Schalen Wasser ablöschen und kurz aufkochen lassen. Salzen. Umrühren, den Topf mit einem Deckel schließen und das Ganze ca. eine halbe Stunde auf kleiner Stufe am Herd ausdünsten lassen.

Tofu
Vom Tofu ein paar Scheiben abschneiden und kurz in heißem Rapsöl oder Olivenöl heraus braten.
Paprikagemüse: Paprika und getrocknete Tomaten in kleine Stücke schneiden und in heißem Olivenöl braten.
Reis, Tofu und Gemüse auf Tellern anrichten, mit frisch geriebenem Pfeffer bestreuen und mit Kräutern dekorieren.
Tipp
Kurkuma wirkt in Verbindung mit Pfeffer gegen Entzündungen

Guten Appetit

Dinkelreis mit Kurkuma, Tofu und Paprikagemüse

Herzlich willkommen beim „G`sund kochen mit Ruth“¬ Unser erstes Rezept, Anleitung zum Nachkochen. Es sind alles Rezepte die zeigen, so schwer ist ...