Morbus Bechterew

Buchweizen-Becherkuchen

Beerenkuchen

Maßeinheit: 1 Becher = ¼ l Glas

Zutaten
Je ½ Becher: Buchweizenmehl, Vollkornmehl, Vollrohrzucker, Mandeln, Rapsöl, Joghurt. 50 g Schokotröpfchen (oder gehackte dunkle Schokolade), 3 Eier, ½ Pkg Backpulver, ein paar Tropfen Rum. Zur Garnierung flüssige Schokolade, Preiselbeermarmelade, Beeren…

Zubereitung
Zuerst Mehl, Backpulver, Mandeln, Zucker, Schokolade mischen. Mit einer Gabel Öl, Joghurt, Eier, Rum dazu rühren. In die befettete und bemehlte Form (oder kleinere Förmchen wählen) füllen. Bei vorgeheiztem Backofen bei 160° Heißluft ca. 30 bis 40 Minuten backen (Nadelprobe).
Etwas auskühlen lassen, aus der Form stürzen und mit Staubzucker bestreuen. Mit Preiselbeermarmelade, eventuell Mandelsplittern, gerösteten Haselnüssen, Minze-Blättchen, etwas flüssiger Schokolade und Beeren garnieren.

Tipp
Zutaten nur mit Hilfe einer Gabel vermischen, keinen Mixer verwenden. Im Sommer schmecken anstatt der Preiselbeermarmelade oder zusätzlich alle Arten von frischen Beeren sehr gut dazu, die füllen unseren Vitamin- und Mineralstoffspeicher und wirken entzündungshemmend.

Guten Appetit

Buchweizenkuchen

Aus der Serie G´sund kochen mit Ruth.